Förderangebote zur Entwicklung des ländlichen Raums

Neue Förderhotline für den ländlichen Raum

„Bei den Ortsgesprächen im vergangenen Jahr wurde vielfach der Wunsch nach mehr persönlicher Beratung geäußert“, sagt Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft vor dem nächsten #Ortsgespräch in Gerstungen am 22. Mai. „Wir haben ein Infotelefon eingerichtet und können nun schnell die richtigen Ansprechpartner und eine zielgenauere Beratung vermitteln. Die Spezialisten beraten, wie die Förderprogramme für den ländlichen Raum vor Ort am besten genutzt werden können. Damit unterstützen wir insbesondere die Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren und sich dafür einsetzen, dass der ländliche Raum attraktiv bleibt.“

Das neue Infotelefon ist im Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und ländlichen Raum (TLLLR) angesiedelt und von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr unter der Nummer 0361/57 4062 999 zu erreichen. Die Experten können zudem unter laendlicherraum@tlllr.thueringen.de angeschrieben werden.

„Voraussetzung dafür, dass wir nun zu sämtlichen Förderprogrammen von ‚Leader‘ bis ‚Integrierte ländliche Entwicklung‘ von einer Stelle aus beraten können, war die Verwaltungsstrukturreform“, sagt Keller. „In der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft und ländlichen Raum haben wir jetzt alle Kompetenzen gebündelt.“