22.01.2020 - 23.01.2020

"Ländliche Entwicklung schafft räumliche Gerechtigkeit"

Unter diesem Thema wird das 13. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung am 22. und 23. Januar 2020 im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin stattfinden.

Eine erfolgreiche Politik für gleichwertige Lebensverhältnisse basiert auch auf einem gesellschaftlichen Konsens zu Fragen der Gerechtigkeit. Im Zentrum stehen Teilhabechancen und der soziale Zusammenhalt. Der Ruf nach räumlicher Gerechtigkeit ist deutlich, die Lösung ist entscheidend für die Zukunftsfähigkeit. Gibt es geeignete Strategien, wie sind diese erfolgreich? Auf dem Weg in die Zukunft sind partizipative Prozesse ein geeigneter Weg zur Inwertsetzung von Dörfern und Regionen. Die Referentinnen und Referenten sprechen zu verschiedenen Handlungsoptionen und präsentieren beispielhafte Lösungsansätze. Im Rahmen der Veranstaltung besteht Gelegenheit zum Austausch mit den Referenten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de

oder hier im Flyer

Rückfragen zur Begleitveranstaltung:

Geschäftsstelle der Arge Ländlicher Raum
c/o Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg
Ulrike Schütze, Oberbettringer Straße 162
73525 Schwäbisch Gmünd, Telefon: 07171/917-135
E-Mail: ulrike.schuetze@lel.bwl.de

 

Ort:
Messe Berlin, CityCube Berlin, Messedamm, 14055 Berlin
Organisator:
Geschäftsstelle der ARGE Ländlicher Raum